Moderne Küchen

Eine moderne Küche unterscheidet sich kaum noch vom übrigen Wohnraum. Im Design ähnelt sie eher Wohnzimmermöbeln. Elektrogeräte werden zum Teil hinter Möbelfronten 

integriert und fügen sich so in ein angenehm wohnliches Gesamtbild ein.

Gestaltungsvielfalt in modernen Küchen

Bei der optischen Gestaltung bieten sich dem Kunden unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten. Fronten können in Farbe und Material kombiniert und so individuellen Ansprüchen angepasst werden. 

Je nach Geschmack und Bedarf bieten sich Materialien wie Kunststoff oder Glas, Holz oder Lack an. Besondere Akzente setzen dabei Elemente aus Edelstahl oder Kupfer.

Aktuell dominiert die Farbe Magnolie und Weiß in ihren unterschiedlichen Schattierungen. Aber auch helle Holztöne und verschiedene Grautöne in Nuancen von hellem Seidengrau bis hin zu dunklem Schiefergrau erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Arbeitsplatten in Kunststoff, Keramik, Quarz- oder Naturstein, aber auch Massivholz bieten dem Verbraucher nicht nur funktionale Abstell- und Arbeitsflächen sondern werten die moderne Küche auch optisch auf. Hierbei geht der Trend zu dünnen Materialstärken von 16 bis 20 Millimeter.

Elektrogeräte: Arbeitserleichterung mit Energieersparnis und Sicherheitsbonus

Elektrogeräte sind in der Küche nicht mehr wegzudenken. In einer modernen Küche spielt dabei nicht nur die einfache Arbeitserleichterung eine Rolle. Auch umweltenergetische Aspekte und Sicherheitsansprüche nehmen an Bedeutung für den Endverbraucher zu.

In einer modernen Küche finden sich daher vor allem Backöfen mit integrierter Mikrowelle oder integriertem Dampfgarer, Backöfen mit Selbstreinigungsfunktion, Induktionskochfelder – auch mit integriertem Dunstabzug, Geschirrspüler mit niedrigem Energie- und Wasserverbrauch sowie Designabzugshauben mit Kopffreiheit und höherer Leistungsfähigkeit bei niedrigerem Energieverbrauch wieder.

So schön können moderne Küchen aussehen

Zurück nach oben